24. Oktober 2017
Monika Silber

no comments

Die Sache mit dem Apfel aus dem Paradies

Wir kennen alle die Geschichte des Sündenfalls aus dem Paradies. Adam und Eva aßen von der Frucht des Baumes der Erkenntnis von gut und böse. Wie war es denn vorher im Paradies? Da gab es kein gut und böse, alles war gleichwertig. Auf einmal glaubten Adam und Eva an gut und böse und die Sache mit der Sünde begann. Adam schob die Schuld auf Eva, denn sie hatte ihm den Apfel gegeben und Eva schob die Schuld auf die Schlange, denn sie hatte sie verführt und beide schämten sich für ihr Vergehen.

Wie wäre die Geschichte wohl verlaufen, wenn Adam und Eva nicht angefangen hätten an gut und böse zu glauben? Sie hätten zu Gott gesagt: Ja, wir haben diesen Apfel gegessen, weil wir Appetit darauf hatten und er hat uns eine wichtige Erfahrung geschenkt.

Alles in unserem Leben sind Erfahrungen und jeder Mensch macht seine eigenen Erfahrungen. Sie sind einfach wichtig um zu erkennen, wer wir wirklich sind.

1 + 1 = eins

20140701_144205

Dieses Bild ist aufgenommen im Hochzeitsturm in Darmstadt

Kommentar verfassen

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: