8. März 2018
Monika Silber

3 comments

Meine Mutter

Ganz still und leise, ist meine Mutter gegangen. Ich bin sehr dankbar, dass wir uns viele schöne Erinnerungen aneinander erschaffen haben und wir uns in Frieden verabschieden konnten. Sie ist war ein Mensch, der die Fröhlichkeit nie verloren hatte, egal wie gerade die Umstände waren. Ich erinnere mich, in welcher Freude sie jeden Tag war, wenn wir zu Besuch kamen. Wenn ich dann sagte, morgen komm ich wieder, waren ihre Worte „Von der Vorfreude hat man am längsten“ Welch eine weise Frau. Danke Mutter, dass du mich so lange in dieser Freude und deiner Liebe begleitet hast. Ich glaube, wenn wir diese Freude am Leben und die Akzeptanz dessen was gerade ist,  in uns erhalten können, dann ist auch der Übergang nicht schwer. Diese Mutterliebe und diese Freude bewahre ich in meinem Herzen. Danke, dass du meine Mutter bist.20171106_145949

3 Antworten auf „Meine Mutter

  1. was für ein wunderbares Vermächtnis!

    Liken

  2. Liebe Monika, ich bin in Gedanken bei dir und finde es wunderbar, dass du so klar und friedvoll Abschied nehmen kannst! Ich glaube, dass viele Menschen Angst vor dem Tag haben, an dem die Mutter für immer geht… ich drück dich und freue mich auf unser Wiedersehen!

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Katrin Antwort abbrechen

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: